Matratzen-Frankenstolz

15% Extra-Rabatt auf ausgewählte Frankenstolz Matratzen

Amazon

Sie erhalten  bis 18.07.2013 15% Extra-Rabatt auf ausgewählte Frankenstolz Sommermatratzen.

 

Matratzen – Traumhaft durch die Nacht
So finden Sie die richtige Matratze für sich


Ein Drittel Ihres Lebens verbringen Sie im Bett. Grund genug genau hinzusehen, worauf Sie sich betten und schlafen. Eine gute Matratze ist wie ein Maßanzug, sie wird also individuell an die Erfordernisse des eigenen Körpers angepasst, um ergonomisch jederzeit eine optimale Liegeposition zu erzielen. Persönliche Merkmale, wie Körpergröße, Alter und Gewicht oder Allergien spielen bei der Auswahl einer Matratze eine große Rolle. Es gibt daher nicht eine bestimmte Matratze, die für alle Menschen die richtige ist. Es gibt jedoch allgemeine Kriterien und Begriffe, die eine Entscheidungshilfe bieten:

Matratzen-Ratgeber

 

 

 

 

 

Welche Größe ist Ideal?

Die Matratze sollte mindestens 20 cm länger als Ihre Körpergröße sein, die ideale Breite beträgt pro Person 90/100 x 200 cm. Höhere Matratzen können helfen, Stauchungen zu vermeiden, da sie den Druck des Körpers besser abfedern können.

Sichern Sie sich jetzt bis 18. Juli extra noch 15% also insgesamt 30% Rabatt. Es lohnt sich für einen gesunden und ruhigen Schlaf. Jetzt bei Frankenstolz Matratzen.

 

Was bedeutet Härtegrad?

Die Festigkeit einer Matratze, auch als Härte bezeichnet, wird durch die Verwendung verschiedene Feder-, Kaltschaum oder Latex-Kerne erzeugt. Die Vielfalt der Kerne ist aufgrund der verschiedenen Körpergewichte und der individuellen Komfortansprüche entwickelt wurden. Je nach Körpergewicht, Körpergröße sollte man die dazu passende Matratzen-Härte auswählen.

Grundsätzlich werden Matratzen in Härtegrade unterteilt: Härtegrad 1 (Weich), Härtegrad 2 (mittel), Härtegrad 3 (hart) und Härtegrad 4 (sehr hart). In der Regel wird das Körpergewicht des Schlafenden als Auswahlkriterium für den richtigen Härtegrad herangezogen. Natürlich spielen auch individuelle Bedürfnisse eine Rolle zum Beispiel ob man sich um Schlaf wenig oder viel bewegt.

Leichtgewichts-Formel Härtegrad 1:
Körpergröße abzüglich 100 = Gewicht abzüglich 15-20% oder weniger.

Mittelgewichts-Formel Härtegrad 2:
Körpergröße abzüglich 100 = Gewicht abzüglich/zuzüglich 15-20%.

Schwergewichts-Formel Härtegrad 3:
Körpergröße abzüglich 100 = Gewicht zuzüglich 15-20% oder mehr.

Kaltschaummatratze

Kaltschaum

Kaltschaummatratzen bieten einen hohen und homogenen Schlafkomfort. Der Kern behält jahrelang seine Form und Geschmeidigkeit, so dass ein dauerhaft hoher Liegekomfort gewährleistet wird. Sie verfügt über eine hervorragende Punktelastizität und weist somit ein sehr gutes Rückstellungs- & Federungsverhalten auf. Kaltschaumkerne besitzen eine hohe Ventilation und schaffen somit eine angenehme Klimaregulierung. Kaltschaumkerne zeichnen sich durch Ihr geringes Gewicht aus, was beim Umgang mit der Matratze von Vorteil ist.
Tipp: Eigenen sich für verstellbare Lattenoste.


Vorteile:

• sehr gute Anpassungsfähigkeit an Körper und Lattenrost

• sehr gute Punktelastizität

• sehr gutes Federungs- und Rückstellungsverhalten

• gute Klimaregulierung

• geringe Anfälligkeit von Milben

• leicht im Gewicht

• lange Lebensdauer

• absolute Geräuschfreiheit

 

Amazon

15% Extra-Rabatt auf Artikel von Frankenstolz
Beim Kauf dieses Frankenstolz-Artikels bis zum 18.07. erhalten Sie 15% Extra-Rabatt. Und so geht’s: Legen Sie den gewünschten Artikel in den Warenkorb. An der Kasse wird Ihnen automatisch der Rabatt abgezogen. (Die Angebote von Drittanbietern sind von dieser Aktion ausgenommen.) Frankenstolz-Sommermatratzen Aktion finden Sie hier..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.